Weiche Schuhe mit weicher Sohle – meine Empfehlung

Kurz und knapp, meine Erfahrung: die besten weichen Schuhe

Ich hatte weiche Schuhe gesucht, da das Laufen in solchen meiner Meinung nach weniger auf die Knie und Gelenke geht. Ich merke das wirklich spürbar, vor allem in der Stadt. Dort bestehen ja 90% der Wege aus befestigten Flächen, wofür unserer gesamter Laufapparat eigentlich gar nicht gemacht ist.

Was ist also die Lösung? Meiner Meinung nach Schuhe mit weicher Sohle! Ich habe länger gesucht, da die meisten weichen Schuhe eher Laufschuhe bzw. Sportschuhe sind und im Alltag vom Stil gesehen nicht für jeden passen. Besonders für Büromenschen sind solche Schuhe eher ein No-Go.

 

meine neuen Sketchers Schuhe mit weicher Sohle

Also habe ich die letzte Zeit alle möglichen Schuhläden abgeklappert und geschaut, was es so gibt. Und wo bin ich hängen geblieben? Mal wieder bei Skechers. Dort gibt es einfach Schuhe, die eine so weiche Sohle haben, dass man läuft, wie auf Wolken. Zudem gibt es auch einige Designs für den Alltag / für Büromenschen. Auch zum Beispiel Sneakers mit weicher Sohle‘. Genau die habe ich mir auch gekauft. Und warum? Weil ich bereits seit längerer Zeit Sketchers habe und mit diesen sehr zufrieden bin. Diese sind aber eher im Turnschuhdesign und somit für die Arbeit nicht geeignet vom Aussehen. Ich bin mit den Schuhen auch von der Haltbarkeit wirklich zufrieden und habe mit ihnen gute Erfahrungen gemacht. Sie halten jetzt schon 5 Jahre bei gelegentlichem Tragen (ca. 15 Wochen/Jahr).

Ich bin von meinen neuen Schuhen so begeistert, dass ich diese Erfahrung einfach mit euch teilen wollte. Auch wenn solche Texte manchmal werbemäßig rüberkommen, ich kann euch schwören, dass mich Skechers dafür nicht bezahlt 😀 Aber ich habe mir wirklich viele Hersteller angeschaut. Auch Schuhe, von denen man als erstes erwarten würde, dass sie weich sind. Nike Air z.B. oder solche mit einer Art Federung unter den Fersen. Ich habe mir auch einige Nike, Adidas, New Balance oder Puma angeschaut. Aber keiner hat so weiche Schuhe. Und erst recht nicht in dem passenden Design.

Der Aufbau von weichen Schuhen:

Skechers macht das wirklich klasse beim Aufbau des Schuhs: Der Gummi der Sohle ist schon so weich, dass es kaum mehr benötigt. Natürlich sind die Schuhe auch etwas höher, aber ich finde das geht. Vom Design passt das immer noch zum Schuh. Kombiniert wird diese weiche Sohle mit einer Memory Foam Einlage. Dies passt sich dem Fuß individuell an und sorgt dafür, dass man genügend Halt in dem dennoch weichen Schuh hat. Dies wird auch von stabilem Material im Fersenbereich unterstützt, welches sich halbkreisförmig um die Ferse schmiegt. Ich vermute, dass es Kunststoff ist. Aber die Wirkung zeigt sich sehr gut, so dass die Ferse wenig Spiel nach links und rechts hat. Alles in allem sind die Schuhe so konstruiert, dass man durch die Weichheit nicht wegknicken kann oder ähnliches. Ich laufe in den Schuhen sehr stabil und habe einen festen Tritt.

Es gibt weiterhin noch unterschiedliche Oberflächenmaterialien. Skechers verwendet oft Mesh, welches luftdurchlässig ist. So schwitzen die Füße nicht im Schuh. Bei meinen neuen Sneakers wurde dies mit Wildleder kombiniert, was einerseits hochwertig ist, andererseits aber auch atmungsaktiv und resistent gegen Nässe. Zudem wird der Sneaker somit auch im Büro tragbar, da das Material nicht zu sportlich ausschaut.

 

Meine alten Skechers – meine Erfahrungen mit der weichen Sohle

Meine alten Skechers sind dagegen vollständig aus Mesh als Außenmaterial gebaut. Dies funktioniert ebenfalls in Kombination mit der Fersenstabilisierung. Ich habe diese Schuhe eigentlich mal für Reisen gekauft und war mit den Schuhen jetzt schon überall. Von New York bis zu kleinen Wanderungen in den Bergen und „durch die Pampa“ – ich habe immer gute Erfahrungen damit gemacht. Die Schuhe können viel ab, was man auch schon an ihrem Zustand sieht. Nur eins können sie nicht: Regenwetter – dann weichen sie etwas durch.

Aber wie schon etwas weiter oben geschrieben: die Schuhe halten auch mit ihrer weichen Sohle schon sehr lang und haben immer ihren Dienst getan. Die Sohle ist zwar etwas lediert, aber nirgendwo gerissen oder spröde geworden. Sie ist auch immer noch so weich, wie am Anfang. Das Memory Foam lässt auf Dauer im Fersenbereich etwas nach. Dort hat es sich mit der Zeit etwas zusammengedrückt, dem Fuß angepasst und ist weniger weich, als im Ballenbereich. Die Schuhe sind damit aber immer noch so weich, wie am Anfang beim Laufen. Kann sie also nur weiter empfehlen.

Also: sucht ihr einen weichen Schuh oder einen Schuh mit weicher Sohle für den Alltag, die Arbeit oder das Büro: greift zu Skechers. Ich laufe mit denennun schon länger sehr zufrieden, es macht einfach Spaß!

Zu richtigen Laufschuhen kann ich hier eher wenig sagen, denn da habe ich keine Erfahrungen. Ich habe mir viele laufschuhe nicht angeschaut, da sie für mich nicht vom Design passen für den Alltag. Ich weiß aber nicht, ob hier weiche Schuhe überhaupt sinnvoll sind. Dazu sollte man sich aber eh in einem Sportladen richtig beraten lassen.

Wenn ihr Erfahrung mit weiteren Schuhen habt, die ihr auch als weich bezeichnen würdet, schreibt gern eure Empfehlungen in die Kommentare!

Anderweitig können wir euch immer unsere Kategorie Verbraucher emfpehlen. Dort findet ihr immer interessante Artikel und Tests rund um alle Lebensbereiche.

Last updated: Oktober 12, 2019 at 2:41 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.