echter Test: Logitech K400 Plus – kabellose Tastatur

Logitech K400 Plus Tastatur für HTPC Tablet

Wir haben hier für euch nun auch die Logitech K400 Plus Tastatur im Test gehabt. Eine kabellose Tastatur ist unverzichtbar, sofern man einen HTPC oder ähnliches von dem Sofa aus am Fernseher steuern möchte. Oder auch für Tablets kann die Tastatur eine sinnvolle Ergänzung sein. Genau dafür sind solch kabellose Tastaturen, wie die Logitech K400 entwickelt worden. Denn eine Maus wird damit überflüssig, da das Track bzw. Touchpad in der Tastatur direkt eingelassen ist.

 

Langzeit Test und Erfahrungen Logitech K400

Es ist tatsächlich bereits die zweite Tastatur dieser Art von Logitech in unserem Besitz. Denn der Vorgänger, die K400 (ohne Plus) ist uns leider nach 10 Jahren defekt gegangen. Wohl vermutlich, da diese relativ oft von der Couch bzw. vom Couchtisch gefallen ist im Laufe der Zeit. Nun tun Kinder auch ihr übriges – und nach dem letzten Sturz hatte die K400 dies nicht überlebt. Entsprechend können wir hier nicht nur für die K400 Plus einen Test schreiben, sondern eigentlich auch einen Langzeittest zum Vorgänger. Für die Zahl der Stürze muss man auch wirklich sagen, dass die Tastatur lang gehalten hat. Auch bei der K400 Plus (seit November 2020 in unserem Besitz) kann man folglich davon ausgehen.

Verändert hat sich im Laufe der Jahre natürlich das Design. Man kann im Groben aber davon ausgehen, dass man hier ein sehr ausgereiftes Produkt mit langjähriger Erfahrung seitens Logitechs kauft. Nicht umsonst ist die Tastatur schon so lang am Markt.


Anzeige

 

Test Logitech K400 Plus

Die Basics

Nun ist eine Tastatur erst einmal nichts Spektakuläres. Sie muss jedoch zuverlässig funktionieren und genau sein. Das ist sowo

hl bei unserer alten K400, als auch bei der neuen K400 Plus der Fall. Der Tastenanschlag ist gut zum tippen und auch die Maustasten und das Trackpad funktionieren präzise und souverän. Einzig vermissen wir an der Tastatur manchmal die Beleuchtung, welche jedoch enorm Batterie kosten würde.

im Test mit Funk Bluetooth 2,4Ghz
Logitech K400 Plus im Test: 2 AA Batterien halten sehr lang

Zum Thema Batterie ist natürlich auch interessant, wie lange diese hält. Da können wir euch bereits nach 4 Monaten K400 Plus berichten, dass diese noch immer die ersten Batterien drin hat. Bereits im Vorgänger können wir uns nicht entsinnen, wann wir hier einmal die Batterien getauscht haben. Vielleicht 1x im Jahr oder noch seltener. Und übrigens: Die Tastatur haben wir immer angeschaltet gelassen und nie ausgeschaltet!

Die Größe der Tastatur empfinden wir zudem ebenfalls als gut und optimal. Sie könnte ein wenig kleiner sein, wäre dann aber nicht mehr so alltagstauglich. Mit dieser Größe finden wir, hat Logitech einen guten Kompromiss gefunden. Sie ist nicht zu groß, aber auch nicht zu klein.

Die Einrichtung im Test

In unserem Test ging die Einrichtung sehr schnell und unkompliziert von Statten. Einfach den Dongle in einen freien USB-Port stecken und Windows erkennt und installiert die Treiber von allein. Anschließend muss man nur noch kurz die Tastatur einschalten und ggf. vorher den Kunststoffstreifen aus dem Batteriefach ziehen, damit die Tastatur Strom bekommt.

Die Funkverbindung im Test

Logitech K400 Plus im Test
Logitech K400 Plus im Test: Rückseite

Wichtig ist aber vor allem auch die Funkverbindung. Bei uns ist die Tastatur nun in bereits 3 verschiedenen Wohnzimmern zum Einsatz gekommen und der größte Abstand waren wohl vom Sofa bis zum TV etwa 3m. Diese Entfernung kann die Tastatur bei uns mit dem Dongle an der Rückseite des HTPC wunderbar überbrücken und hat hier keine Empfangsprobleme.

Die Tastenbelegung

Besonders toll finden wir an der neuen K400 Plus, dass die Lautstärkeknöpfe, welche man am häufigsten benötigt nun auf eine extra Fläche gewandert sind und man diese daher sehr gut trifft. Beim Amazon, Netflix, Youtube etc. schauen ist das der wichtigste Regler. Die anderen Tasten (Start/Stopp) benötigt man in der Regel eigentlich gar nicht, da dies bei allen Plattformen auch über die Leertaste läuft.

Auch die eng zusammengefassten Pfeiltasten haben uns nie im Laufe der Zeit gestört, auch wenn die „Hoch“ und „Runter“ Tasten sehr klein sind und eng beieinanderliegen, kann man damit einwandfrei navigieren und auch arbeiten. Hin und wieder habe ich persönlich am HTPC auch mal eine Exceltabelle oder ein Word-Dokument offen oder schreibe eine Mail.

Die Logitech K400 Plus gibt es übrigens in X verschiedenen Layouts und mit unterschiedlichen Farben. Achtet daher genau darauf, was ihr kauft. Wir verlinken hier das deutsche QWERTZ Layout.


Anzeige

Das Touchpad

Tastatur für HTPC Tablet
Tasten, Touchpad und Tastaturlayout im Test – wir finden es gut gelungen!

Das Touchpad empfinden wir von der Größe her gut. Es passt zur Größe der Tastatur. Eventuell muss der ein oder andere die Mausbeschleunigung im Betriebssystem etwas hochstellen, damit sie den ganzen Bildschirm ausreichend schnell erfasst. Wir waren damit aber im Test und auch aus unserer Langzeiterfahrung bisher immer sehr zufrieden.

Die Features

Es gibt von Logitech natürliche eine Software, um die Tastatur noch etwas zu konfigurieren. Logitech Options. So die Fn-Tastenkombinationen anders zu belegen und einige andere mögliche Tastenkombinationen auszuführen.

Ein weiteres Feature ist, dass ihr den Dongle im Gehäuse unterbringen könnt, wenn ihr die Tastatur mit auf Reisen nehmt. Das sieht man ganz gut in dem Bild mit den Batterien oben. Rechts kommt der Dongle rein.

Wertigkeit / Haptik / Optik

Natürlich handelt es sich bei der Tastatur nicht um ein Desginobjekt von Apple und co. Aber für eine Couchtastatur kommt sie auch nicht billig daher. Logitech baut solide Qualität, wo man auch nach Jahren noch die Zeichen auf der Tastatur erkennen kann und alles noch einwandfrei funktioniert. Wir waren wie bemerkt mit den 10 Jahren unserer K400 (ohne Plus) als Vorgänger immer bis zuletzt zufrieden. Auch mit dem Gewicht und dem Handling sind wir grundsätzlich sehr zufrieden.

 

Fazit des Tests Logitech K400 Plus

Logitech K400 Plus Tastatur mit Tackpad
Logitech K400 Plus Tastatur QWERTZ

Als Fazit bleibt uns nur die Tastatur zu empfehlen. Wir können aus unserem Langzeittest nicht nur lange Lebensdauer, sondern aus unserem aktuellen Test auch sehr gute Leistung in allen Bereichen attestieren. Die Tastatur ist jedoch eher etwas für die Couch. Am Destkop oder Schreibtisch wird man sicher zu anderen Lösungen greifen, da man hier auch mehr Platz hat. Für kleine und unregelmäßige Desktop-Einsätze taugt die Tastatur unserer Meinung jedoch auch. Dann wird man sich allerdings noch eine extere Maus dazuschalten.

Sonst können wir weder bei Einrichtung, noch bei Haptik, Funktionen und Features oder bei der Funkverbindung meckern. Die Tastatur ist ein zuverlässiger und ausgereifter Begleiter. Alle wichtigen Funktionen sind gut erreichbar und besonders möchten wir hier noch einmal die separat positionierten Lautstärketasten hervorheben.

 


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.