Google Flights – der ultimative Schnäppchen Trick: Tabelle einblenden

Google Flights Tabelle einblenden Tabelle

Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie man die Tabelle bei Google Flights einblendet. Es ist der ultimative Tipp von uns für dich, denn so lassen sich Preise noch besser und effektiver vergleichen sowie echte Schnäppchen finden. Man findet so einfach den besten Preis für seinen Flug. Sogar für unentschiedene können bis zu 6 Destinationen verglichen werden. Der Markt an Flugsuchmaschinen ist ja relativ unübersichtlich geworden und beinahe so groß wie die Anzahl der Airlines selbst, aber Google Flights ist unserer Meinung nach der beste Anbieter. Genau weil es diese Funktion gibt, die keine andere Vergleichsseite hat.

 

Die Tabelle einblenden:

Eigentlich ist es ganz einfach, aber auch leicht zu übersehen. Ihr sucht euch auf Google Flights zuerst euer gewünschtes Ziel aus. Tipp: gebt die Kürzel von in Frage kommenden Zielen mit Komma ein (bspw. JFK, EWR LGA, etc. für New York) und dann erst einmal einen groben Zeitbereich. Auf der Anschließenden Seite habt ihr die Option die Tabelle einzublenden ganz oben!

Google Flights Tabelle einblenden
Bild 1: Google Flights Tabelle einblenden

 

Dann kommt ihr zur Tabelle, welche wie folgt ausschaut:

Google Flights Tabelle einblenden Tabelle
Bild 2: Google Flights – die Tabelle

Das tolle ist, dass ihr hier oben links neben Abflug von links nach rechts scrollen könnt. Ganz rechts gibt es das gleiche für den Rückflug. So kann man sich durch die in Frage kommenden Daten arbeiten und sieht immer welche Kombination von Abflug und Rückflug die günstigste ist. Nebenbei unterstützt euch Google Flights hier noch mit einer farblichen Markierung der günstigsten und teuersten Flüge.

 

weitere, ähnliche Tipps

Aber das ist noch nicht alles. Es gibt in dieser Ansicht noch weitere Optionen, wenn ihr auf die Reiter oben klickt. Hilfreich kann auch die Preisgrafik sein, welche zwar andere Seiten auch haben, aber bei Google kann man relativ schnell und Einfahch mit den + und – Buttons den Zeitbereich festlegen. Diese Grafik zeigt über einen längeren Zeitraum am Besten, wo sich billige und teure Zeitbereiche innerhalb eines Monats befinden. Das ist zum Beispiel hilfreich, um herauszufinden, wann Saison für das jeweilige Ziel ist. Denn in der Saison sind die Flüge teurer als üblich. Aber auch die günstigst möglichen Preise sieht man hier auf einen Blick.

Google Flights Preisgrafik einblenden
Bild 3: Google Flights Preisgrafik einblenden

Eine andere sehr gute Option ist der Reiter „Flughäfen“. Dieser zeigt Flughäfen in der Nähe als Alternative an. Manchmal gibt es so auch günstigere Flüge, wenn man den Rest der Wegstrecke mit einem Gabelflug oder auf dem Boden zurücklegt. Diese Optionen zeigt Google Flights beide auf.

 

Google Flights Flughäfen und Gabelflüge wählen
Bild 4: Google Flights Flughäfen und Gabelflüge wählen

 

Preise beobachten – das Diagramm

Man kann bei Google Flights auch sehr komfortabel Preise beobachten. Dazu gibt es Diagramme, die man aufrufen kann. Dafür haben wir einen extra Artikel geschrieben. Diesen findet ihr hier: Google Flights Tipp: Preise beobachten im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.