Arbily Bluetooth Kopfhörer – Test und Vergleich mit anderen Modellen

Arbily Bluetooth Kopfhörer TWS X9 im Test und Vergleich mit Arbily T8
Arbily Bluetooth Kopfhörer im Vergleich und Test
Arbily Bluetooth Kopfhörer (2. v.r. und 5. v.r.) im Vergleich und Test

Wir haben verschiedene Arbily Bluetooth Kopfhörer im Test gehabt und können diese dank unserer Erfahrung mit vielen anderen Tests von Bluetooth Kopfhörern vergleichen und euch darüber berichten. Eins können wir euch schon jetzt verraten: Nicht jedes Arbiliy Bluetooth Kopfhörer Set ist gut. Aber eins davon ist in unserem Test ganz oben mit dabei! Mehr dazu nun hier im Artikel.

In unserem groß angelegten Test haben wir verschiedene Bluetooth Kopfhörer getestet. Dabei standen die Arbily einer Auwahl von 10 verschiedenen Kopfhörern gegenüber. Dazu zählen:

True Wireless Bluetooth In Ears:

True Wireless Bluetooth Earbuds:

Dazu muss man erst einmal sagen, dass Arbily In Ear Kopfhörer mit Bluetooth herstellt. Der Vorteil dabei ist, dass diese Außengeräusche sehr gut dämpfen. Im Gegensatz zu den Apple Airpods (Earbuds; Erklärung) ist dies ein großer Vorteil, da diese Geräusche nahezu ungefiltert durch die Kopfhörer selbst lassen. Das stört vor allem, wenn man in Umgebungen mit hohem Geräuschpegel unterwegs ist, wie z.B. in der Ubahn. Dann hört man von seiner Musik nur noch wenig. Nicht so mit den Arbily Bluetooth Kopfhörern. Hier werden prinzipbedingt alle Umgebungsgeräusche sehr gut abgeschirmt. Noch besser mit INAIRS Foam Tips‘, die wir sehr empfehlen, da man hiermit den Tragekompfort deutlich erhöht. Besonders mildert man damit die Nachteile von In Ears (Klangveränderungen bei Kieferbewegungen) nahezu komplett.

Allgemeines aus dem Test der Arbily Bluetooth Kopfhörer

Arbily Bluetooth Kopfhörer TWS X9 im Test und Vergleich mit Arbily T8
Arbily Bluetooth Kopfhörer TWS X9 im Test und Vergleich mit Arbily T8

Wir sind das ganze Thema aus verschiedenen Perspektiven angegangen. Beide von uns getestete Arbily Bluetooth Kopfhörer machen auf den ersten Blick auf jeden Fall einen guten Eindruck und sind im Vergleich hochwertig und futuristisch. Das Case der Arbily TWS T8 mutet aber eher günstig an. Während das Case der TWS X9 eines der hochwertigsten in unserem Test ist. Grund dafür ist auch das Aluminium, welches hier als Material verwendet wird.

Beim Unpacking war bei beiden von uns gekauften Sets, den Arbily TWS T8 und den Arbily TWS X9′ Bluetooth Kopfhörern alles dabei. Verschiedene Aufsätze, ein Ladekabel, eine Anleitung usw. Ebenso waren sie gut und professionell in der Originalverpackung verpackt. Vor allem loben wir die Trennung der elektrischen Kontakte, da die Kopfhörer dann länger ohne Schäden für den Akku gelagert werden können.

Auch die Bluetooth-Verbindung hat uns bei beiden Arbily Sets überzeugt. Diese war stets stabil und zuverlässig. Auch die Entfernungen zum Abspielgerät konnten wir im Test mit sehr guten Werten messen. Bis zu 10m in unserem Büro durch mehrere Leichtbauwände waren problemlos machbar.

Die Einrichtung der Bluetooth Verbindung war bei beiden Arbily Sets problemlos. Unser Smartphone hat im Test sofort die Kopfhörer gefunden und konnte sie schnell verbinden. Einmal eingerichtet, muss man sie nur noch aus dem Case nehmen, dann verbinden sie sich automatisch. Die Arbily X9 muss man allerdings vorher einschalten, während sich die T9 automatisch einschalten.

 

Die wichtigen Unterschiede aus dem Test

Die Arbily Sets aus unserem Vergleich sind sich in eingigen Dingen ähnlich, aber es gibt auch eklatante Unterschiede. Dazu zählt in erster Linie der Klang. Während die Arbily TWS T8 Bluetooth Kopfhörer im Test einen wirklich sehr guten Klang haben, sind die ARbily TWS X9 lange nicht so gut. Ihnen fehlt einfach die Klarheit im Vergleich. Die Arbily T8 spielen schon auf einem sehr guten Niveau und kommen sehr nah an unsere Apple Airpods aus dem Test heran. Die Arbily X9 können da nicht mithalten.

Arbily TWS T8 Bluetooth Kopfhörer im Test und Vergleich
Arbily TWS T8 Bluetooth Kopfhörer im Test und Vergleich (links im Bild der USB-Anschluss für die Power Bank Funktion)

Auch bei der Bedienung, die wir bei den Arbily Bluetooth Kopfhörern im Test untersucht haben, gibt es Unterschiede. Die Arbily TWS T8 sind hier tatellos und lassen nichts vermissen. Den Arbily TWX X9 fehlen einige Dinge, wie zum Beispiel die Lautstärkeregelung. Daher haben wir sie abgewertet.

Einen Unterschied zwischen allen erhältlichen Arbily Sets gibt es noch. Einige werden mit, andere ohne Power-Bank Funktion ausgeliefert. Mit Power-Bank-Funktion gibt es einen USB-A Anschluss am Gehäuse, an welchem man sein Smartphone oder andere Geräte laden kann. Das hat im Test ebenfalls wunderbar funktionert. Eine halbe Akkuladung bekommt man auch für stromhungrige und große Smartphones in der Regel heraus.

 

Die großen Vorteile an Arbily Kopfhörern.

Unserer Meinung nach können wir hier nur von den Arbily TWS T8′ sprechen, da diese deutliche Vorteile gegenüber anderen Modellen und Herstellern haben. Das ist vor allem der sehr gute Klang, den ja auch jeder gern haben möchte. Weiterhin setzt sich Arbily auch hier beim Thema Bedienung durch und liegt mit Antimi auf einem Niveau. Wobei wir aufgrund des Designs der Bluetooth Ohrhörer an sich und des Cases fast davon ausgehen, dass diese im gleichen Werk gefertigt werden. Es sind einfach sehr viele Dinge sehr ähnlich zwischen den Arbilys und den Anitmis.

Dazu kommt auf jeden Fall bei beiden Modellen auch die sehr gute Bluetooth-Verbindung. Das Design ist schon auch ziemlich gut, eher futuristisch. Aber eben auch nicht so langweilig, wie zB. bei QCY oder Antimi.

Ein unschlagbares Argument bei den TWS T8 ist zudem noch die Power-Bank Funktion. Diese haben nur sehr wenige Bluetooth Kopfhörer im Test. Wir finden das eine klasse und tolle Funktion.

 

Sonstiges aus dem Test der Arbily Bluetooth Kopfhörer

Arbily TWS T8 Bluetooth Kopfhörer Test - Kopfhörer im Detail
Arbily TWS T8 Bluetooth Kopfhörer Test – Kopfhörer im Detail – kurzer Hörerausgang = passt gut!

Nun, beim Bewerten der Passform tun wir uns immer recht schwer. Schließlich hat jeder andere Ohren und bei dem einen sitzen diese, bei dem anderen jene besser. Allerdings ist uns bei den Arbily TWS X9′ aufgefallen, dass diese im Vergleich einen etwas längeren Lautsprecherausgang haben, welcher so eine Art Gnubbel davor hat. Das war für einige unserer Tester eher unbequem und hat ein wenig gedrückt. Die Arbily TWS T8 haben bei den Meisten im Test besser gepasst und gesessen.

Die Ladecasegröße ist bei Arbily Bluetooth Kopfhörern generell eher groß. Denn meist wird ein sehr großer Akku mit 3.000 mAh darin untergebracht. Das kann seine Vor- und Nachteile haben. Sofern man das Case aber nicht als Power-Bank nutzt, hält der Akku des Case ewig. Damit kann man mehrere Wochen ohne aufzuladen täglich Musik hören (bei uns im Test ca. 1h pro Tag). Wir würden die Laufzeit aus unseren Praxiserfahrungen auf locker 50 Stunden schätzen.

Dadurch, dass es sich bei den Arbily Bluetooth Kopfhörern immer um In Ears handelt, ist der Tragekomfort für uns nur gut. Man muss sie sich ja in die Ohren stecken. Und Hand aufs Herz: Earbuds, wie die Apple Airpods tragen sich dann einfach ein wenig bequemer. Versteht uns hier nicht falsch, das ist kein groeßes Problem bei den Arbily Bluetooth Kopfhörern. Es ist nur einfahc so, dass man schon nach einiger Zeit merkt, dass man Kopfhörer drin hat. Wie bereits geschrieben lässt sich das noch etwas mit INARIS Foam Tips abmildern. Man kann sie aber so oder so auch über länngere Zeit gut tragen. Nur eben, dass das Gefühl ein klein wenig unterschiedlich ist.

Übrigens: Die ausführlichen Tests zu den Arbily Bluetooth Kopfhörern findet ihr übrigens hier zu den TWS T8 und hier zu den TWS X9.

 

Fazit zum Test der Arbily Bluetooth Kopfhörer:

Arbily TWS X9 Bluetooth Kopfhörer im Test und Vergleich
Arbily TWS X9 Bluetooth Kopfhörer im Test und Vergleich – das Design des Case ist sehr schön

Unterm Strich muss man sagen, dass Arbily sehr gute Bluetooth Kopfhörer baut. Vor allem zeigt Arbily das mit den TWS T8′. Design und Verarbeitung gefallen uns auf jeden Fall bei beiden, aber die Arbily X9′ haben einfach nicht so den guten Klang. Dafür haben die Arbily X9 aber ein sehr schickes, wenn auch großes Case.

Im Test waren sie sonst so gut, dass sie im Alltag problemlos benutzt werden können. Die Bluetooth Verbindung ist stabil, das Noise-Cancelling gut, die Akku Kapazität mehr als ausreichend und auch der Lieferumfang ist sehr gut.

Wir können euch also die Arbily Bluetooth Kopfhörer grundstätzlich empfehlen, wobei wir aber eher zu den TWS T8 raten würden, wenn ihr nicht unbedingt das schicke Case der Arbily X9 haben wollt.

Am Ende entscheidet auch die Passform für eure Ohren ein wenig das Rennen. Hier ordnen wir die Arbily TWS T8 auch als universeller ein für kleine und normale Ohren. Sehr große Ohren werden wohl mit den Arbily X9 etwas besser bedient sein.

 

Last updated: November 29, 2019 at 0:33 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.